Distrikt 1930

Singen - Projekt Muvonde des RC Singen

Geförderte Schülerinnen und Schüler der Sekundärstufe mit neuem Unterrichtsmaterial © F. Schneider, RC Singen

01.10.2018

Singen 

Projekt Muvonde des RC Singen

Peter Leinberger

Auf der diesjährigen Distriktkonferenz fand auch ein Marktplatz der Ideen statt. Der RC Singen wurde mit einem 2. Preis für sein Muvonde Projekt ausgezeichnet., das der Club seit über 10 Jahre nachhaltig fördert.

Ergänzend zum dort bereits engagierten  RC Radolfzell-Hegau startete der RC Singen 2007 sein Hilfsprojekt zugunsten des Spitals Muvonde in Simbabwe. Die Hilfe begann mit dringend erforderlichen Medikamenten,  Material, einfachen Geräten und konsiliarischen Dienstleistungen durch rotarische Fachärzte und deren Netzwerk, zum Beispiel telemedizinische Gewebeuntersuchungen.

Muvonde, Simbabwe, Krankenhaus, RC Singen
Blick ins Krankenhaus von Muvonde
Muvonde, Simbabwe, RC Singen
Eine Hütte in Muvonde, in der Waisen leben

Aidsbedingt gab es vor Ort bei hoher Geburtenrate eine große Anzahl Vollwaisen. Es entstanden dadurch Waisenkinderfamilien, die vom ältesten Geschwisterkind geführt wurden. Mittellose Waisenkinder lebten mangels Einkommen und sozialer Absicherung in armseligen Behausungen (siehe Bild nebenan) und regelmäßig ohne Schulbildung, da der Schulbesuch kostenpflichtig ist. Im einem Einzugsgebiet von rund 80 km befanden sich ca. 1.500 Waisen in der Obhut des Spitals von Muvonde.

In den Jahren 2010 und 2011 hat der RC Singen deshalb mit ortsansässigen Handwerkern 36 einfache Häuser für waisengeführte Familien gebaut. Da vielfach keine sanitären Anlagen in den Dörfern vorhanden sind, wurden an 31 Standorten zusätzlich Blair-Toilets (siehe unten) gebaut.

Muvonde, Simbabwe, RC Singen
Kinder vor einem der neugebauten Häuser - und: ein Toilettenhäuschen (Blair-Toilet)

Bei wiederkehrenden Hungersnöten unterstützte der RC Singen Nahrungszuteilungen für Waisen an Vertrauenspersonen.

Muvonde, Simbabwe, RC Singen
Bei den immer wiederkehrenden Hungersnöten unterstüzte der RC Singen über Vertrauenspersonen Nahrungszuteilungen an die Waisen.
Muvonde, Simbabwe, RC Singen
Eine Klasse der Primarschule

Das Schulgeld für die Primarschule für die Waisen wurde von einem Verein in Stein am Rhein gestellt, der mit dem RC Singen kooperiert. Für das beste Drittel der Primarschulabsolventen wurde vom RC Singen seit 2011 das Schulgeld für die Sekundarschule übernommen. Ca. 70 Sekundarschüler werden seitdem mit ungefähr 15.000 US-Dollar jährlich gefördert. Zwei Sekundarschüler, die mit A-Level abschlossen, erhalten inzwischen vom RC Singen zusätzlich Stipendien für ein Studium.

Der Gesamtaufwand für das Projekt Muvonde beläuft sich für den RC Singen seit 2007 auf derzeit ungefähr 180.000 US-Dollar.

Neben Spenden erfolgt die Finanzierung des Muvonde-Projekts über Hands-on-Aktionen, Benefiz-Konzerte der clubeigenen Jazzband oder dem Einwerben von Altgold in sechs beteiligten Zahnarztpraxen. An externen Mitteln  erhielt der RC Singen 5.000 Euro vom Distrikt 1930 und 10.000 Euro von der Stiftung „Ein Herz für Kinder".

Muvonde, Simbabwe, RC Singen, Benefiz
Benefiz-Veranstaltungen der Jazzband des RC Singen trugen auch zur Finanzierung des Muvonde-Projekts bei.

Die wesentlichen Ziele dieses Projektes des RC Singen sind die Förderung der Gesundheit, die Verbesserung des Trinkwassers, der Hygiene und der Bildung der Waisenkinder. Hunger und Armut sollen nachhaltig beseitigt werden.

Erschienen in Rotary Magazin 10/2018

Peter Leinberger
Peter Leinberger ist Rotarier seit 1981. Präsident des RC Bruchsal-Bretten 1991/92. Studium der Pharmazie und Studium der Tiermedizin. Nach zuletzt 35 Jahren Selbständigkeit seit 2014 im Ruhestand. Noch vielseitig engagiert u.a. im Tierschutz (TVT AK 6), der Erhaltung alter Haustierrassen (G.E.H.), der Kultivierung von Kakteen (spez. winterharter) und im sozialen Bereich (Pelikan-Verein zur Unterstützung der Palliativ-Station der Rechberg-Klinik, Dr. Gaide-Stiftung). Ab Juli 2015 Berichterstatter des Distrikts 1930 für das Rotary Magazin.

Rotary Magazin 12/2018

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen EndPolioNow-NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen